Direkt zum Inhalt
Für dich als Geschenk ab 60 € Einkaufswert
Einloggen
Oder  Konto erstellen
Hast du dein Passwort vergessen?
Einloggen
Oder  Einloggen
Dieses Feld ist erforderlich
Setze dein Passwort zurück
Wir werden dir eine E-Mail zum Zurücksetzen deines Passworts schicken
Die Gesundheit von schwangeren Frauen und frischgebackenen Müttern
|
5. Juli 2022

Behandlung von Rhagaden der Brustwarzen während der Stillzeit

Rhagaden an der Brust sind ein Problem, das nicht vernachlässigt werden sollte, denn sie können so schmerzhaft sein, dass sie oft das Stillen verhindern. Es ist in Wirklichkeit ganz einfach, dieser Erkrankung auf natürliche Weise vorzubeugen und sie zu behandeln, wenn du weißt, was zu tun ist. Wir erklären es dir in diesem Artikel!  

Warum leidet jede 4. Frau unter Brust-Rhagaden?  

Fast alle stillenden Frauen erfahren Schmerzen und extreme Sensibilität der Brustwarzen, aber circa 25% entwickeln Brust-Rhagaden.  

Was sind Rhagaden und wie entstehen sie? 

Rhagaden sind schmerzhafte und blutende Einrisse in der Haut der Brustwarzen, die sich in den meisten Fällen aufgrund einer besonderen anatomischen Empfindlichkeit der Mutter in Kombination mit einer falschen Anlegetechnik bilden.  

Wenn das Baby korrekt und effektiv angelegt wird, liegt die Brustwarze bequem am weichen Gaumensegel des Kindes im hinteren Teil des Mundes an. Wenn es hingegen nicht korrekt angelegt wird, kann die Brustwarze sich weiter vorne im Mund befinden und gegen den harten Gaumen gepresst werden, was Schmerzen verursacht.  

Mit Rhagaden wird jede Stillmahlzeit zu einer schmerzhaften Tortur, die die Mutter dazu bringen kann, das Stillen frühzeitig zu beenden.  

Es kommt oft vor, dass die Mutter das Stillen nur für kurze Zeit unterbrechen möchte, um den Rhagaden Zeit zur Heilung zu geben. Tatsächlich wird damit das Ende der Milchproduktion herbeigeführt, weil die Brust, wenn sie nicht mehr stimuliert wird, oft aufhört, Milch zu produzieren.  

Das Stillen zu unterbrechen ist also genau der falsche Weg. Hier sind einige Tipps, die dir stattdessen helfen können, Brust-Rhagaden während der Stillzeit zu behandeln. 

Natürliche Hausmittel gegen Brust-Rhagaden 

Wir werden hier nicht erklären, warum es wichtig ist, dein Baby bis zum 6. Monat ausschließlich zu stillen, du kennst sicher bereits die Richtlinien des Gesundheitsministeriums. 

Die Stillzeit ist für jede Mutter eine andere Erfahrung. Manche stillen bis zum 6. Monat, andere bis zum 10. und wieder andere 2 Jahre lang. Manche Mütter können nicht stillen. Für jede Mutter bringt diese Zeit ihre eigenen Schwierigkeiten mit.  

Dem eigenen Kind die Brust zu geben, kann einige unangenehme Seiten haben, wie zum Beispiel wunde Brustwarzen. Wenn du nicht vorbereitet bist, riskierst du, mit dem Stillen aufhören zu müssen. Wir sind für dich da, damit du auf alle Eventualitäten gefasst bist! Das musst du wissen, um Brust-Rhagaden vorzubeugen oder sie zu behandeln. 

Stelle sicher, dass du dein Kind richtig an die Brust anlegst.  

Die häufigste Ursache für Brust-Rhagaden ist eine falsche Anlegetechnik beim Stillen.  

Das Kind muss so angelegt werden, dass es nicht den Hals strecken muss und nicht nur an der Brustwarze sondern am gesamten Warzenhof nuckelt. 

Wenn du dir nicht sicher bist, wie du dein Neugeborenes korrekt anlegst oder Schwierigkeiten und Schmerzen hast, wende dich möglichst schnell an eine Hebamme, die dir am besten helfen kann.  

Professionelle Hilfe ist der beste Weg, um auftretende Probleme im Keim zu ersticken und eine harmonische Stillzeit zu gewährleisten. 

Besser kurz, aber häufig stillen  

Wenn Brust-Rhagaden auftreten, ist der häufigste Fehler, das Stillen zu unterbrechen um die Wundheit abklingen zu lassen. Das führt oft zum Milchverlust.  

Es ist besser, trotz der Schmerzen durchzuhalten und häufige, kleine Mahlzeiten zu geben, damit das Kind weniger Saugkraft aufwendet.  

Was passiert, wenn die Einrisse bluten? Wenn das Kind ein bisschen Blut aufnimmt, ist das kein Grund zur Sorge, dieses wird zusammen mit der Muttermilch verdaut und bringt keinerlei Probleme mit sich.   

Biologisches Mandelöl  

Eines der effektivsten Hausmittel gegen Brustwundheit ist Bio-Mandelöl, welches beruhigend, lindernd und pflegend wirkt.  

Noch besser ist es, wenn dieses mit Vitamin E kombiniert wird, wie im Bio-Öl mit Vitamin E von Koala Skincare: ein wahres Allheilmittel für alle Arten von Hautreizungen! 

Die Brustwarze mit Milch massieren 

Deine eigene Milch ist viel effektiver als Cremes und Desinfektionsmittel, welche außerdem den Geschmack beeinflussen können.  

Um die Heilung der Einrisse zu beschleunigen, massiere die Brustwarze nach dem Stillen mit einigen Tropfen deiner Milch. Lass die Milch einwirken und an der Luft trocknen.  

Muttermilch enthält Antikörper und Substanzen, die die Erholung und Verheilung der Epidermis anregen, und gleichzeitig eine antibakterielle Wirkung haben. 

Stilleinlagen aus Silber 

Die Brustwarzenhütchen aus Silber von Koala helfen nicht nur bei der Heilung sondern auch bei der Prävention von wunden Brustwarzen und gehören zu den wichtigsten Hilfsmitteln für frischgebackene Mütter.  

Sie wirken außerordentlich desinfizierend, antibakteriell und entzündungshemmend und sind eine wahre Erleichterung für wunde Brustwarzen, mit einer erstaunlichen heilenden Wirkung.  

Wir empfehlen dir, die Silberhütchen vorbeugend schon einige Tage vor dem Geburtstermin zu verwenden: sie werden dir helfen, Einrissen vorzubeugen. 

Warum du Koala Silver Cups brauchst 

Die Koala Brustwarzenhütchen aus Silber sind ein wirksames Mittel gegen Brustwarzen-Rhagaden und nicht nur das: sie schützen die Brustwarzen, die während der Stillzeit besonders empfindlich und sensibel sind, vor der störenden Reibung der Kleidung.  

Neben ihrer heilenden Wirkung, die auf die heilenden, antibakteriellen und desinfizierenden Eigenschaften des Silbers zurückzuführen ist, sind sie auch eine hervorragende Form der Prävention. 

Wie werden sie verwendet?  

Massiere die Brustwarze nach dem Stillen mit einigen Tropfen deiner Milch und lasse sie an der Luft trocknen. Lege dann die Silberhütchen an, sodass sie zwischen der Haut und dem BH liegen.  

Sie sind geruchs- und geschmacksneutral, sodass du sie erst direkt vor dem Stillen ablegen musst, weil sie den Geschmack der Milch nicht beeinflussen.  

Koala Silver Cups sind anatomisch geformt und besonders bequem, du wirst nicht einmal merken, dass du sie trägst. Und auch deine Mitmenschen werden keine Ahnung haben, denn sie sind unter der Kleidung unsichtbar.   

 

 

Das Stillen ist ein einzigartiger Moment, den Mutter und Kind teilen, aber es kann auch Herausforderungen mit sich bringen. Wenn du Wert darauf legst, dein Kind zu stillen, gib nicht auf, wenn du auf Probleme wie Brust-Rhagaden stößt. Halte durch und du findest sicher die optimale Lösung für dich! 

Deine nächste Lektüre