Direkt zum Inhalt

Kostenloser Versand für Bestellungen über 45 € innerhalb Deutschlands

Einloggen
Oder  Konto erstellen
Hast du dein Passwort vergessen?
Einloggen
Oder  Einloggen
Dieses Feld ist erforderlich
Setze dein Passwort zurück
Wir werden dir eine E-Mail zum Zurücksetzen deines Passworts schicken
Koala Black Weeks

Verpasse die größten Rabatte des Jahres nicht! Bis zu 20% auf den gesamten Shop

Die Gesundheit von schwangeren Frauen und frischgebackenen Müttern
|
18. Oktober 2021

Die Kamille: Eigenschaften und Vorteile während der Schwangerschaft, Stillzeit und Entwöhnung

Die Eigenschaften und Kamille Vorteile sind vielfältig: diese Pflanze ein Segen der Natur, besonders geeignet in den heikelsten Momenten wie Schwangerschaft, Stillzeit und Entwöhnung und vieles mehr.

 

Aber wie bei allen Substanzen, wie Paracelsus sagte, "die Dosis macht das Gift". Lassen Sie uns sehen, was die empfohlenen Verwendungen für die Mutter sind, das Baby und das Baby nach dem Abstillen.

 

Die Kamille: Eigenschaften und Vorteile

 

Netterweise Beruhigungsmittel und beruhigende, krampflösend und Muskelrelaxans, die Kamille Pflanze induziert Muskelentspannung, dank der Anwesenheit von Flavonoiden und Cumarine, und deshalb wertvoll in allen Fällen von Muskelkrämpfen und Muskelverspannungen, Angst und Stress, Darmkrämpfe Regelschmerzen und wann immer du Hilfe brauchst um zu verdauen! Es ist eine natürliche entzündungshemmende und eines guten Magen, die die Zustände der inneren Organe wie Reizung der Epidermis durch sein beruhigendes ätherisches Öl zu beruhigen schafft. Hervorragende zu einer Entzündung der Harnwege, Gingivitis, Geschwüre, Dermatitis, Gastritis und sogar Adjutanten Schmerzmittel gegen Kopfschmerzen und Zahnschmerzen zu lindern.

 

Die Kamille während der Schwangerschaft und Stillzeit

 

Da jede Mutter und jede Schwangerschaft anders ist und einen Fall an sich darstellt, und der Arzt immer auf seine Meinung hören muss, insbesondere hinsichtlich der Menge und Häufigkeit der Einnahme von Speisen und Getränken, kann der Fötus die Kamille von Abend ist eine gesunde und angenehme Angewohnheit. Während der Schwangerschaft ist es normal, Angstzuständen zu begegnen, die mit Erschöpfung gemischt sind, alle Faktoren, die nicht mit Schlaf und Ruhe in Einklang gebracht werden können. Allgemeine Rücken- und Nackenschmerzen, Störungen im Intimbereich, intensive Verdauung und Darmbeschwerden sind Begleiter jeder Rutschfahrt. Eine Tasse Kamille hilft bei der Verdauung, beruhigt den Darm und fördert den Rest der zukünftigen Mutter und lindert Muskelschmerzen ohne Medikamente. Natürlich, ohne den Konsum zu überschreiten und zu viel Infusion zu hinterlassen, das Säckchen: zu viel Kamille bei einem prädisponierten Subjekt kann zu Uteruskontraktionen führen und eine verlängerte Infusion verwandelt die beruhigende Funktion in ein wirklich aufregendes Produkt! Für die topische Anwendung können sogar Weichmachend-Spülungen auf der Basis von Öl und Kamille sehr nützlich sein, um die häufigsten Probleme im Intimbereich wie Hämorrhoiden und Irritationen zu lindern. Ebenso wird während des Stillens, bis zu sechs Monaten, ein leichter Kräutertee, der von der Mutter konsumiert wird, ausreichen, um dem Kind die gleichen Vorteile zu vermitteln, um der Bildung von Darmgas auf natürliche Weise entgegenzuwirken.

 

Die Kamille zum Neugeborenen

 

Das Kamillenbaby ist großartig, aber sei vorsichtig! Von der Geburt bis zum Alter von sechs Monaten empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation nur das Stillen in der Säuglingsnahrung. Nein dann zu Infusionen für Babys zum Schlafen oder für andere Bedürfnisse: bis zu sechs Monaten alt, sollte das gestillte Baby keine andere Art von Flüssigkeit zusätzlich zu der Muttermilch gegeben werden, um es zu nähren, nicht einmal Wasser! Es ist genug für die Mutter, den Kamillentee zu trinken, der die Vorteile für das Baby durch die Muttermilch weitergeben wird. Gehen Sie statt der aktuellen Anwendung von Kamille voran, um die empfindliche Haut des Neugeborenen zu reinigen, zu beruhigen und zu schützen, wie Öl, Cremes und Lotionen, die auf dieser wertvollen Pflanze basieren. Ja, auch für die Kamillenwickel zur Behandlung der Bindehautentzündung des Neugeborenen, durch die Anwendung von sterilen Infusionstabletten, die den empfindlichen Bereich der Augen erfrischen und beruhigen.

 

Die Kamille zum 6 Monate alten Baby zum Absetzen

 

Nach sechs Monaten - und in Ermangelung einer gegenteiligen Meinung eines Kinderarztes - können Sie beginnen, natürliche und möglicherweise organische Tees für Ihr Baby vorzubereiten. Der Kamillen-Kräutertee ist wegen seiner Zartheit und spezifischen Eigenschaften immer zu bevorzugen. Unter den Wirkungen der Kamille gibt es tatsächlich Muskelrelaxation, die den Rest des Neugeborenen erleichtert: vor dem Schlaf, für den erregten Schlaf der Kinder, ist es der ideale Kräutertee, um sie zu beruhigen und sie auf natürliche Weise entspannen zu lassen. In diesem Fall bevorzugt immer Kamillenblüten, die in pflanzlichen oder traditionellen Taschen sind - die lösliche Kamille zu vermeiden, fast immer schon gesüßt - ohne Zusatz von Zucker oder Honig zu Kräutertee: da das Kind schon im Bett ist oder gehen werden um kurz danach zu schlafen, fördern Zucker nicht nur das Einsetzen von Karies, sondern verzögern auch die Schlafenszeit des Babys. Dann sind Omas Heilmittel noch gültig für Neugeborenen Kolik!

 

Anschließend können Sie Kamille geben zu verdauen, zu helfen, Blähungen zu beseitigen, und auch in diesem Fall ist es besser, die Beutel oder Bulk-Blumen bevorzugen, vorzugsweise ohne Zugabe von Zucker. Kamille hat einen guten Geschmack schon allein und ist angenehm für den Gaumen des Kindes.

 

Was mehr zu sagen? Die Natur kommt zum Glück zur Rettung mit seinem fantastischen Heilmittel, und unter ihnen ist die schöne zarte und duftende Blume der Kamille, die beide so viel Gutes tut, um Sie und Ihr Kind!

 
Produkte, die in diesem Artikel zu sehen sind
Entdecken Sie die Produkte, um Ihre Schwangerschaft und die ersten Monate Ihres Babys besser zu genießen.