Direkt zum Inhalt

Kostenloser Versand für Bestellungen über €25

Einloggen
Oder  Konto erstellen
Hast du dein Passwort vergessen?
Einloggen
Oder  Einloggen
Dieses Feld ist erforderlich
Setze dein Passwort zurück
Wir werden dir eine E-Mail zum Zurücksetzen deines Passworts schicken
Schnall dich an!

Jetzt gibt es den Koala Driving Belt, den Schwangerschaftssicherheitsgurt für deine Autoreisen! 

Baby-Gesundheit
|
21. April 2022

Wie viel Gewicht sollte ein Baby zunehmen?

Isst es genug? Nimmt es genug Gewicht zu? Das sind zwei der Fragen, die sich frischgebackene Mütter am häufigsten stellen, vor allem diejenigen, die stillen, da sie nicht genau wissen können, wie viel Milch ihr Baby bei jeder Fütterung aufnimmt. Lies weiter, um herauszufinden, woran du erkennst, ob dein Baby gut wächst.  

Gewicht von Neugeborenen: grundlegende Hinweise

Unser Bezugspunkt für das Wachstum unserer Kinder - und auch für ihre Gesundheit - ist der Kinderarzt oder die Kinderärztin. Er oder sie kann dir sagen, ob dein Baby regelmäßig wächst und ob du das Stillen ergänzen solltest oder nicht.  

Tatsächlich wachsen nicht alle Kinder auf die gleiche Art und Weise heran und deshalb müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden, die der Kinderarzt dank seiner Erfahrung und Kenntnis des Kindes am besten zu berücksichtigen weiß. 

Es gibt jedoch einige Richtlinien für das Wachstum von Kindern, auf die wir uns beziehen können und die auf der Grundlage internationaler Statistiken, insbesondere der der Weltgesundheitsorganisation, erstellt wurden

Statistischen Angaben zufolge beträgt die durchschnittliche Gewichtszunahme eines gesunden Neugeborenen 33% in den ersten sechs Wochen, 25% in den Wochen sieben bis zwölf und 20% in den Wochen zwölf bis achtzehn. In den folgenden Abschnitten werden wir uns das genauer ansehen. 

Wie viel Gewicht sollte ein neugeborenes Baby pro Tag zulegen

Das tägliche Wiegen deines Babys bringt dir absolut nichts, außer dass du dir unnötig Sorgen machst. Tatsächlich nehmen Babys nicht jeden Tag zu und ihr Wachstum variiert von Woche zu Woche. 

Bedenke auch, dass das Baby in der ersten Lebenswoche aufgrund des Geburtsstresses und der ersten Flüssigkeitsverluste - Kot, Urin, Schweiß, aber auch durch das Atmen selbst - an Gewicht verliert.  

Wie viel Gewicht sollte ein Neugeborenes pro Woche zulegen

Auch die wöchentliche Gewichtszunahme ist keine optimale Methode, um das Wachstum deines Babys zu bestimmen, denn die Gewichtszunahme kann von Woche zu Woche variieren, es kann auch zu großen Schwankungen kommen. In einer Woche kann dein Baby zum Beispiel 80 Gramm zunehmen, in der nächsten 200 Gramm. 

Es ist auch wichtig zu verstehen, auf welche Woche wir uns beziehen, denn wie wir gesehen haben, sinkt das Gewicht des Babys in den ersten beiden Wochen physiologisch. 

Wie viel Gewicht sollte ein Neugeborenes pro Monat zulegen

In den ersten Lebensmonaten wächst das Baby sehr schnell. Wie viel es tatsächlich zunimmt, hängt von verschiedenen Faktoren ab, unter anderem vom Gewicht bei der Geburt. 

Du solltest nicht beunruhigt sein, wenn dein Baby weniger wächst oder weniger wiegt als ein anderes. Jedes neugeborene Baby hat seinen eigenen Rhythmus. Was wirklich wichtig ist, ist, dass es von Woche zu Woche regelmäßig weiterwächst. Wie viel, hängt von Baby zu Baby ab.  

Nach den Wachstumstabellen der WHO kann ein Säugling in den ersten drei Lebensmonaten zwischen 400 und 800 g pro Monat zunehmen. Ab dem 3. Lebensmonat beginnen die Kinder, ihr Wachstumstempo zu verringern. 

In den ersten Monaten kann es vorkommen, dass die Nachfrage deines Babys nach dem Stillen plötzlich zunimmt, so dass die Häufigkeit der Fütterungen exponentiell steigt. Sei nicht beunruhigt - das bedeutet nicht, dass deine Milch nicht nahrhaft genug ist. Das ist ein physiologisches Verhalten, das dazu dient, die Produktion von Muttermilch zu erhöhen, um die so genannten Wachstumsschübe des Babys auszugleichen. Nach ein oder zwei Tagen nimmt das Stillen seinen normalen Rhythmus wieder auf.  

Wie viel sollte ein Kind mit einem Jahr wiegen 

Wie gesagt, das tatsächliche Gewicht hängt vom Kind und dem Gewicht ab, das es bei der Geburt gewogen hat. Es wird also Babys geben, die 8 kg wiegen, während andere 12 kg wiegen. In beiden Fällen ist dies ein angemessenes Gewicht. 

Als Richtwert können wir davon ausgehen, dass das Gewicht des Neugeborenen etwa das Dreifache des Ausgangsgewichts betragen sollte. 

Wann sollte man sich Sorgen machen?

Das Gewicht ist der wichtigste Indikator für ein gutes Wachstum und den Ernährungszustand eines Kindes. Das bedeutet aber nicht, dass das Baby pummelig sein muss, um gesund zu sein. Wie gesagt, das Wichtigste ist, dass das Kind regelmäßig und progressiv wächst. 

Das sind die Anzeichen dafür, dass etwas nicht stimmt: 

  • Die Gewichtszunahme des Säuglings beträgt weniger als 100 g pro Woche oder 400 g pro Monat 
  • Das Gewicht ist im Alter von 15 Tagen niedriger als bei der Geburt 
  • Das Baby pinkelt weniger als 6-mal am Tag, der Urin hat einen stechenden Geruch und ist dunkelgelb und sein Stuhl ist hart und trocken. 

Wie immer gilt: Wenn du Zweifel hast, frag deinen Arzt um Rat. 

 

Das Gewicht ist nicht der einzige Indikator für das Wachstum: Bei jedem Besuch misst der Kinderarzt nicht nur das Gewicht, sondern auch die Länge und den Kopfumfang des Babys und bewertet die Entwicklung des Babys anhand von Referenztabellen, die all diese Faktoren berücksichtigen. Auch wenn dein Kind in die niedrigsten Perzentile liegt, ist es wichtig, dass es normal wächst. Nicht alle Babys sind gute Esser! 



Die auf der Website enthaltenen Informationen dienen nur zu Informationszwecken und ersetzen in keiner Weise die Erstellung einer Diagnose oder die Verschreibung einer Behandlung durch einen Arzt. Wir empfehlen, dass du immer den Rat deines Arztes und/oder einer Fachperson einholst. 

Empfohlen von Koala Müttern