Direkt zum Inhalt

Kostenloser Versand für Bestellungen über 45 € innerhalb Deutschlands

Einloggen
Oder  Konto erstellen
Hast du dein Passwort vergessen?
Einloggen
Oder  Einloggen
Dieses Feld ist erforderlich
Setze dein Passwort zurück
Wir werden dir eine E-Mail zum Zurücksetzen deines Passworts schicken

Bis zu 15% auf den gesamten Shop.

Bestelle bis zum 19. Dezember, um allese bis Weihnachten zu erhalten 

Tage
:
Std.
:
Min.
:
Sek.
Ratschläge für werdende Eltern
|
6. September 2021

Weiße Geräusche und Babys: So bringst du dein Baby dazu, sich besser auszuruhen

Manche Babys haben Schwierigkeiten beim Einschlafen, besonders in den ersten Lebensmonaten. Doch manche Geräusche scheinen sie auf fast unerklärliche Weise zu beruhigenWeiße Geräusche für Babys wirken wie ein Zauber, der sie entspannt und in einen erholsamen Schlaf fallen lässt.  

Aber wie genau funktionieren sie, und warum werden sie als weißes Rauschen (oder Geräusche) bezeichnet? Wie erzeugt man sie und wo findet man sie? Haben sie nur positive Effekte oder sollte man sie unter Beachtung einiger Vorsichtsmaßnahmen einsetzen? Um Antworten auf alle deine Fragen zu finden, lies weiter! 

  

Weißes Rauschen für Säuglingen: Definition und Auswirkungen auf den Schlaf 

Weißes Rauschen ist definiert als "eine bestimmte Art von Rauschen, das durch das Fehlen von Periodizität in der Zeit und durch konstante Amplitude über das gesamte Frequenzspektrum gekennzeichnet ist" (Quelle: Wikipedia). In einfache Worte übersetzt, sind weiße Töne die Summe aller Frequenzen, die von unserem Gehör wahrgenommen werden können.  

Warum wird es "weißes Rauschen" genannt? In Analogie zum weißen Licht, das das Ergebnis der Vereinigung aller sichtbaren Farben ist. Wenn weißes Licht eine Nicht-Farbe ist, könnten wir also sagen, dass weißes Rauschen ein Nicht-Ton ist. 

Diese Eigenschaft des weißen Rauschens macht es zu einer Basis - das heißt, wir nehmen es mit unserem Gehör wahr - als Abschirmung gegen Außengeräusche, die maskiert werden und nicht mehr stören.   

 

Weißes Rauschen zum Einschlafen von Babys 

Kennst du diese Leute, die bei Flugreisen gleich nach dem Start einschlafen? In den meisten Fällen liegt es am Hintergrundsummen, das nur ein typisches weißes Geräusch ist. 

Dies ist genau die gleiche Wirkung, die weißes Rauschen auf Neugeborene hat. Gerade wegen ihrer physikalischen Eigenschaften beruhigen diese Klänge Kinder, verringern das Schmerzempfinden und helfen ihnen beim Einschlafen. Es passiert nicht jedem, aber - zur Freude von Müttern und Vätern - doch vielen. 

Dieses Phänomen wurde zum ersten Mal auf der NICU (Neugeborenen-Intensivstation) bemerkt, wo die Babys wegen des ständigen Lärms, der sie umgab, und wahrscheinlich auch wegen der Schmerzen, die sie oft empfanden, nur schwer zur Ruhe kamen. 

Eine 1990 in London durchgeführte Studie - inzwischen veraltet, aber immer noch relevant - zeigte, dass 80 % der Babys, die weißes Rauschen hörten, innerhalb von 5 Minuten einschliefen (im Vergleich zu 25 % derjenigen, die dies nicht taten). 

Es wurden mehrere Hypothesen aufgestellt, warum dies geschieht: 

  • Wie wir bereits gesagt haben, absorbieren und maskieren weiße Geräusche externe Geräusche, die das Einschlafen behindern könnten; 
  • Ihre Frequenz synchronisiert sich gut mit der der Gehirnwellen im Tiefschlaf; 
  • Es sind Geräusche, die das Baby an die Geräusche erinnern, die es im Mutterleib wahrgenommen hat und die es beruhigen, weil sie ihm vertraut sind. 

Was auch immer der Grund ist, weißes Rauschen ist ein hervorragender Verbündeter für den Schlaf eines Neugeborenen. Wie erzeugen wir sie also? 

 

Weißes Rauschen: welches es ist und wo man es findet 

Weiße Geräusche für Babys sind nicht etwas Seltsames oder Unerreichbares. Im Gegenteil, die gängigsten kannst du ganz einfach zu Hause herstellen - dank... Haushaltsgeräten!  

Ein Haartrockner ist das häufigste weiße Rauschen, aber auch ein Staubsauger, eine Küchendunstabzugshaube, ein Ventilator oder ein Fernsehsender ohne Übertragung. Einige Naturgeräusche sind dem weißen Rauschen ebenfalls sehr ähnlich, wie z. B. das Geräusch von Regen, einem Bach oder Wellen.  

Wenn du versuchen möchtest, dein Neugeborenes mit weißem Rauschen zum Schlafen zu bringen, empfehlen wir dir, mit "hausgemachten" Geräuschen zu beginnen. Wenn du dann merkst, dass es funktioniert und du mehr technisches bevorzugst, dann kannst du hinübergehen zu: 

  • einen Generator für weißes Rauschen, d.h. ein Gerät ähnlich einem kleinen Radio, das in der Nähe des Kinderbettes aufgestellt wird, um beruhigende weiße Klänge in der Umgebung zu verbreiten; 
  • Videos mit weißem Rauschen auf YouTube, wo du alle Arten und alle Dauern finden kannst (aber, wie wir gleich sehen werden, ist es besser, diejenigen zu vermeiden, die die ganze Nacht dauern). Ein gutes Beispiel ist ein Schlaflied mit weißem Rauschen, das eine süße Musik mit allmählich eintretenden weißen Geräuschen für einen friedlichen Schlaf des Neugeborenen kombiniert; 
  • Websites - in englischer Sprache, aber recht intuitiv - von denen man Mp3s mit weißen Geräuschen für Neugeborene herunterladen kann, um sie jederzeit verfügbar zu haben, wie z.B. babysleepsite.com; 
  • Apps für Smartphones oder Tablets, die speziell dafür entwickelt wurden, Babys mit diesen Arten von Frequenzen zu entspannen und in den Schlaf zu versetzen, wie z. B. White Noise For Babies - das Natur- und Herzschlaggeräusche enthält - oder Sounds For Baby Sleep - das auch offline funktioniert und einen Ausschalt-Timer hat. 

Nachdem du herausgefunden hast, welche Töne du verwenden solltest, lasse uns sehen, wie du es am besten machst, damit du keine unerwünschten negativen Effekte riskierst. 

 

3 Regeln, um Babys mit weißen Geräuschen schlafen zu lassen 

Weißes Rauschen ist zwar nützlich, um Babys zum Entspannen und Einschlafen zu bringen, aber wie bei allen Dingen ist es gut, es nicht zu übertreiben. Hier sind 3 einfache Regeln, die befolgt werden müssen, um das beste Ergebnis zu erzielen, ohne ein Risiko für das Kind zu riskieren. 

  1. Welche Quelle auch immer das Geräusch verursacht, stelle es weg vom Kind. 
  1. Halte die Lautstärke niedrig, unter 20 Dezibel, um das Gehör des Kindes nicht zu schädigen. 
  1. Beende das weiße Rauschen, sobald das Baby eingeschlafen ist: Es darf nicht als ständiges Hintergrundgeräusch für die gesamte Dauer des Schlafs dienen, da es sonst die Qualität des Schlafs stören, Mikroerweckungen und mögliche körperliche Probleme verursachen kann. 

Denke außerdem daran, dass es gut ist, wenn die Verwendung von weißen Geräuschen zum Schlafen nicht zur Gewohnheit wird. Du kannst es mit deinem Kind ausprobieren, aber nur ab und zu und nicht immer, wenn es schlafen muss. Wir empfehlen, sie beispielsweise zum ersten Mal zu verwenden, wenn du versuchst, es allein im Bett schlafen zu lassen, möglicherweise in Gesellschaft eines unserer Kissen. 

Fazit; weiße Geräusche für Säuglinge - und auch für Erwachsene - können nützlich sein, um sich in unruhigen Momenten zu beruhigen und einzuschlafen. Wie bei allen Dingen ist es jedoch gut, es nicht zu übertreiben und kleine Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um sicherzustellen, dass der Verbündete nicht zum Feind des Wohlbefindens wird. Jetzt, da du all diese Informationen kennst, sind wir sicher, dass die Ruhe deines Kindes gelassener sein wird… und vielleicht auch deine!

Produkte, die in diesem Artikel zu sehen sind
Entdecken Sie die Produkte, um Ihre Schwangerschaft und die ersten Monate Ihres Babys besser zu genießen.