Direkt zum Inhalt
Für dich als Geschenk ab 60 € Einkaufswert
Einloggen
Oder  Konto erstellen
Hast du dein Passwort vergessen?
Einloggen
Oder  Einloggen
Dieses Feld ist erforderlich
Setze dein Passwort zurück
Wir werden dir eine E-Mail zum Zurücksetzen deines Passworts schicken
Baby-Gesundheit
|
8. Juni 2022

Wie groß sollte ein neugeborenes Baby werden?

Die Entwicklung Ihres Säuglings im ersten Lebensjahr zu beobachten, ist ein aufregendes Erlebnis. Er/sie wird groß und erwirbt neue Fähigkeiten in erstaunlicher Geschwindigkeit. Aber jedes Baby hat seinen eigenen Rhythmus! Wie können wir sicher sein, dass es sich gut entwickelt? Lesen Sie weiter. 

Was verstehen wir unter dem Wachstum eines Neugeborenen? 

Wie sollte eine gesunde Baby-Wachstumskurve verlaufen? 

Die erste Messlatte, an der wir erkennen, ob ein Neugeborenes ausreichend wächst, ist natürlich das Gewicht. Mit dem Wachstum von Neugeborenen ist jedoch nicht nur die Gewichtszunahme gemeint, sondern auch die Größe und der Kopfumfang des Babys.  

Das bedeutet, dass wir uns nur auf die körperlichen Faktoren beschränken, die in der Tat die ersten Anzeichen für ein gesundes Baby sind. Der Begriff "Wachstum" ist jedoch sehr weit gefasst und umfasst viel mehr, insbesondere die motorischen und kognitiven Fähigkeiten, die das Neugeborene in den ersten Monaten erwirbt. 

Gewicht: Wie viel cm wächst ein Baby im Monat? 

Nach den Wachstumskurven der WHO kann das Gewicht eines Säuglings in den ersten drei Lebensmonaten um etwa 400-600 g pro Monat zunehmen.  

Ihr zuverlässiger Ansprechpartner, wenn es um die Gesundheit Ihres Kindes geht, ist der Kinderarzt oder die Kinderärztin. Wir raten Ihnen, sich an diesen Arzt zu wenden, wenn Sie Zweifel an der Entwicklung Ihres Kindes haben. 

Denken Sie immer daran, dass sich nicht alle Kinder auf die gleiche Weise entwickeln und dass Sie sich nicht mit anderen Kindern desselben Alters vergleichen sollten. 

Wichtig ist, dass Ihr Kind regelmäßig an Gewicht zunimmt und nicht zu sehr von den durchschnittlichen Wachstumsrichtlinien für Kinder abweicht. 

Wir können uns auf die Tabellen der Weltgesundheitsorganisation beziehen, die auf der Grundlage von Statistiken, die in verschiedenen Ländern erhoben wurden, zusammengestellt werden konnten. 

Wie viel ein Neugeborenes pro Woche an Gewicht zulegen sollte  

Um Ihnen einen Richtwert für die durchschnittliche wöchentliche Gewichtszunahme zu geben, sollten Sie davon ausgehen, dass Ihr Baby etwa 150 g pro Woche zunimmt.  

Dies ist jedoch kein unfehlbarer Maßstab für die Messung des Wachstums Ihres Babys, da die Gewichtszunahme von Woche zu Woche stark schwanken kann. In einer Woche kann das Baby zum Beispiel 80 g zunehmen, in der nächsten 200 g.  

Wirklich wichtig ist, dass es regelmäßig von Woche zu Woche weiter wächst. Wie viel, hängt von Kind zu Kind ab.   

Wie viel ein Neugeborenes pro Monat an Gewicht zulegen sollte 

Nach den Wachstumstabellen der WHO kann ein Säugling in den ersten drei Lebensmonaten monatlich zwischen 400 und 800 g an Gewicht zulegen. Ab dem 3. Monat beginnen Babys, ihr Wachstumstempo zu verringern.

Wie viel sollte ein gestilltes Baby wachsen? 

Beim Stillen stellt sich die Frage, ob das Baby genug zu sich nimmt. Obwohl es an objektiven Referenzen nicht mangelt, ist die aufgenommene Milchmenge nicht mathematisch messbar, wie es bei Milchpulver der Fall ist. 

In den ersten Monaten kann es vorkommen, dass das Baby plötzlich vermehrt gefüttert werden will, sodass die Häufigkeit des Fütterns erheblich zunimmt.  

In solchen Fällen ist die erste Reaktion der Mutter alarmierend: Bedeutet dies, dass ihre Milch nicht nahrhaft genug ist? 

Ganz und gar nicht, es handelt sich um ein physiologisches Verhalten, das dazu dient, die Produktion von Muttermilch zu steigern, um die sogenannten Wachstumsschübe des Neugeborenen auszugleichen: Babys wachsen nicht linear, sondern manchmal nimmt dieser Rhythmus exponentiell zu und dann wieder ab.  

Sie werden sehen, dass die Nahrungsaufnahme nach ein oder zwei Tagen wieder ihren normalen Rhythmus annimmt. 

Länge und Umfang des Kopfes 

Neben dem Gewicht müssen auch der Kopfumfang und die Länge des Babys überwacht werden. Öfter stellt man sich die Frage, wie viel wächst ein Kind im Monat? 

Das durchschnittliche Längenwachstum beträgt etwa 2,5 cm pro Monat, während der Kopfumfang in den ersten sechs Monaten etwa 1,3 Millimeter pro Monat beträgt.  

Die durchschnittliche Größe bei der Geburt beträgt etwa 50,5 Zentimeter bei den Jungen und 49,5 bei den Mädchen; am Ende des ersten Lebensjahres sollte das Neugeborene 70 Zentimeter erreichen (die Länge bei der Geburt nimmt um etwa 50 Prozent zu). 

Die psychomotorische Entwicklung des Neugeborenen 

Die geistige Entwicklung eines Babys geht Hand in Hand mit seiner motorischen Entwicklung: Durch das Erlernen neuer Bewegungen und Spiele entwickeln sich auch seine kognitiven Fähigkeiten.  

Wie schon beim körperlichen Wachstum ist auch die psychomotorische Entwicklung nicht bei allen Kindern gleich. Es ist nicht wichtig, dass er vor anderen sitzen, greifen oder krabbeln lernt, wichtig ist, dass es seine Ziele erreicht, solange die Verzögerungen im Vergleich zum Durchschnitt nicht zu groß sind. Wenn Sie Zweifel an der motorischen und kognitiven Entwicklung Ihres Kindes haben, wenden Sie sich so bald wie möglich an Ihren Kinderarzt. 

Wie sieht der psychomotorische Wachstumspfad eines Säuglings aus? 

Schon in den ersten Wochen beginnt es, mit seiner Umgebung zu interagieren und auf Menschen, Geräusche, Farben und Formen zu reagieren. 

Mit sechs Wochen macht er die ersten Laute und lächelt Mama und Papa an. Er verfolgt bunte Gegenstände besser mit den Augen und unternimmt erste Versuche, sie zu greifen. 

Mit vier Monaten macht er kleine Schreie und schnatternde Geräusche als Reaktion auf Reize und wird geselliger und verspielter. Allmählich erwirbt das Kind die Fähigkeit, selbstständig aufrecht zu stehen und lernt, seine Position zu verändern. 

Um seine psychomotorische Entwicklung zu fördern, gibt es viele einfache und lustige Spiele, die man mit ihm spielen kann, wie z. B. Rasseln und das Karussell. 

 

Wir Eltern stellen uns immer viele Fragen, wenn es um die Entwicklung unseres Babys geht: „Wächst mein Baby gut? Wie schnell wachsen Kinder und wie viel wächst ein Kind im Jahr?“ Beträchtlich ist, dass das Neugeborene bis zum 5. Lebensmonat etwa 30 % und 50 % bis zum 12. Lebensmonat an Geburtslänge zunehmen kann. Ein Richtwert wäre im ersten Lebensjahr, in etwa 25 cm. Viele sorgen sich um den Schlaf des Babys, der die Achillesferse aller Eltern ist: „Warum wacht er stündlich auf? Warum schläft er tagsüber so wenig? Warum weint der Kleine, obwohl er müde ist, wenn ich ihn zum Schlafen in die Babytragetasche lege?“ Lesen Sie den Artikel des Babyschlafexperten, um Ihre Zweifel zu zerstreuen! 

Empfohlen von Koala Müttern