Direkt zum Inhalt
Für dich als Geschenk ab 60 € Einkaufswert
Einloggen
Oder  Konto erstellen
Hast du dein Passwort vergessen?
Einloggen
Oder  Einloggen
Dieses Feld ist erforderlich
Setze dein Passwort zurück
Wir werden dir eine E-Mail zum Zurücksetzen deines Passworts schicken
Ratschläge für werdende Eltern
|
18. Mai 2022

Wann sollte man das Baby in die Babywippe setzen?

Wir möchten alles bereit haben, wenn das Baby kommt. Deshalb ist eine der Fragen, die sich die meisten frischgebackenen Eltern stellen, was die wichtigsten Dinge für das Neugeborene sind. Heute konzentrieren wir uns auf die Babywippe, die für viele Eltern unersetzlich ist. Ist es wirklich unverzichtbar? Lies weiter.  

Was ist ihre Funktion?

Die Babywippe ist ein Support, in dem das Baby bequem liegen kann, in Reichweite von Mamas und Papas Stimme und Blick.  

Der Sitz ist aufgestellt und befindet sich in einer Struktur, die ihn einige zehn Zentimeter über den Boden hebt. Er ist mit einem Schaukelmechanismus ausgestattet, so dass das Baby sich beruhigen kann, als ob es in deinen Armen liegt. 

Das klassische Modell schaukelt, wenn es (natürlich sanft) von den Eltern geschoben wird, aber es gibt auch elektrische Modelle: Durch einen Knopfdruck wird die automatische Schaukelfunktion aktiviert, sodass das Baby beruhigt wird, ohne dass es die Wippe ständig von Hand bewegen muss. 

Bei einigen Modellen ist es möglich, die Höhe zu verstellen, aber viel häufiger ist die Verstellung der Rückenlehne: von einer liegenden Position für Neugeborene bis hin zu einer sitzenden Position zum Füttern. 

Die Babywippe lässt sich leicht von Raum zu Raum transportieren, so dass du das Baby immer bei dir hast, während du deinen Tätigkeiten nachgehst. Der Vorteil ist also, dass du tagsüber eine Verschnaufpause einlegen kannst, ohne dein Baby aus den Augen zu verlieren.  

Es ist jedoch wichtig, sie in Maßen einzusetzen, denn Kinder haben ein extremes und unersetzliches Bedürfnis nach Körperkontakt. In den nächsten Abschnitten werden wir mehr darüber erfahren. 

Ab welchem Alter kann eine Babywippe benutzt werden?

Die Babywippe kann ab den ersten Lebenswochen verwendet werden und wird bis zu einem Alter von maximal 6 Monaten empfohlen.  

Hierfür gibt es zwei Gründe. Die erste hängt mit einer Frage der Sicherheit zusammen: Die Bewegungen des Kindes werden immer entschlossener und könnten sie zum Kippen bringen. Der zweite Grund ist die Bedürfnisse des Kindes: In diesem Alter möchte es spielen und seine Umgebung erkunden und sich frei bewegen. 

Während das Baby in der Babywippe liegt, ist es wichtig, das Koala Perfect Head Kissen zu verwenden, um zu verhindern, dass das Neugeborene einen flachen Kopf bekommt.  

Dieses Syndrom, das positionelle Plagiozephalie genannt wird, ist bei Kindern sehr häufig, weil sie viele Stunden am Tag im Liegen verbringen. Das Köpfchen von Babys ist noch verformbar, deshalb führt örtlicher Druck über einen längeren Zeitraum zu einer Abflachung des hinteren oder seitlichen Teils.   

Wann wird eine Babywippe verwendet?

Vielleicht stellst du dir einige Fragen zur Verwendung der Babywippe: Wie lange kann ein Baby in der Babywippe bleiben? Und zu welchen Tageszeiten sollte sie eingesetzt werden? 

Gehen wir davon aus, dass die Babywippe deine Anwesenheit bei deinem Baby nicht ersetzt, sondern nur ein Hilfsmittel ist, das es dir erleichtert, dich um dein Baby zu kümmern.  

Du kannst das Baby also nicht einfach in die Babywippe setzen und sie unbeaufsichtigt lassen. Dein Baby beobachtet deine Bewegungen von der Babywippe aus und erhält Reize aus einem anderen Blickwinkel als sonst, was gut für sein Wachstum ist. Aber du solltest es immer in deiner Nähe haben und mit ihm interagieren. 

Du kannst sie benutzen, während du fernsiehst (die Babywippe muss auf dem Boden stehen, nicht auf dem Sofa), beim Kochen (in sicherem Abstand zum Herd), beim Föhnen deiner Haare und in allen Situationen, in denen du deine Hände für ein paar Minuten frei haben musst. 

Es ist wichtig, die Zeit in der Babywippe nicht zu übertreiben, denn Babys haben ein großes Bedürfnis nach Körperkontakt mit Mama und Papa.  

Das ist ein Grundbedürfnis, das erfüllt werden muss, denn im Gegensatz zu dem, was die Leute früher dachten, bedeutet das Halten deines Kindes nicht, es zu verwöhnen und von seinen Eltern abhängig zu machen.  

Es ist genau das Gegenteil: Kontakt ist notwendig, damit sich das Baby sicher und geliebt fühlt, ein grundlegender Faktor, damit es selbstbewusst und selbstständig aufwachsen kann.  

Am besten ist es, eine Babytrage zu verwenden, die es dir ermöglicht, die Hände frei zu haben, während das Baby nah bei dir ist. Es respektiert die natürliche Physiologie des Babys und hilft dabei, eine Plagiozephalie zu verhindern und zu behandeln, indem die Zeit, die das Baby im Liegen verbringt, reduziert wird. 

Neben der praktischen Bequemlichkeit hat das Babywearing viele Vorteile für das Baby und für Mama und Papa. Um nur einige zu nennen: Das Baby entspannt sich, es verbessert Reflux- und Kolikprobleme, beugt postpartalen Depressionen vor und stärkt die Bindung zwischen Baby und Eltern.  

Nützliche Tipps für den richtigen Umgang mit der Babywippe 

Wie bei allen Babyausstattungen ist es wichtig, dass du bei der Auswahl eines Modells darauf achtest, dass die Sicherheit gewährleistet ist, und dass du es sicher benutzt.  

Hier sind einige Faktoren, die du bei der Auswahl und Verwendung einer Babywippe beachten solltest: 

Wähle dein Produkt sorgfältig aus

Der erste Ratschlag, sowohl in Bezug auf die Chronologie als auch auf die Wichtigkeit, ist, immer sichere Produkte zu wählen, die den CE-Vorschriften entsprechen. Die Sicherheit der Kinder steht an erster Stelle. 

Muss die Physiologie des Kindes respektieren

Wenn du das Baby in die Babywippe setzt, achte darauf, dass der Winkel dem Alter des Babys entspricht, d.h. in den ersten Monaten sollte das Baby liegen und nicht sitzen.  

Außerdem muss sichergestellt werden, dass die natürliche Kyphose, also die Krümmung der Wirbelsäule des Babys, respektiert wird. Die natürlichste Position für Neugeborene ist nicht ein gerader Rücken und Nacken, sondern eine gebogene C-Form. 

Lass das Kind nicht allein

Die Babywippe ist ein nützliches Hilfsmittel, um die Hände frei zu haben und das Baby nicht die ganze Zeit halten zu müssen, aber sie ist keine Stütze, auf der man das Baby unbeaufsichtigt lassen kann. Es ist wichtig, dass immer jemand da ist, um das Baby zu beaufsichtigen und mit ihm zu interagieren. 

Stelle sie nicht in einer erhöhten Position auf

Die Babywippe sollte immer auf dem Boden stehen und niemals auf einen Tisch, ein Bett oder ein Sofa gestellt werden. Die Bewegungen des Kindes können dazu führen, dass die Babywippe umkippt, was zu Quetschungen und Erstickungsgefahr führen kann, wenn das Kind z.B. gegen ein Kissen gedrückt wird. 

Behalte es nicht jeden Tag zu lange in der Babywippe

Die Babywippe ist ein hervorragendes Hilfsmittel, sollte aber in Maßen eingesetzt werden. Es ist nicht gut, das Baby zu viele Stunden am Tag in der Babywippe zu lassen, denn das Baby braucht Körperkontakt mit den Eltern und ist keine geeignete Unterstützung zum Schlafen.  

Außerdem erhöht ein längerer Aufenthalt in der Babywippe das Risiko einer Plagiozephalie. Aus diesem Grund empfehlen wir, die Babywippe so zu benutzen, dass der Kopf des Babys auf dem Koala Perfect Head Kissen ruht. 

 

Ist die Babywippe also ein unverzichtbares Gerät? Oder ist es eine nützliche, aber nicht so wichtige Unterstützung? Wir überlassen die Entscheidung dir.  

Deine nächste Lektüre

Empfohlen von Koala Müttern