Wir sind Emil und Giacomo, die Gründer von Koala Babycare.

Wir sind Emil und Giacomo, die Gründer von Koala Babycare.
Unsere Freundschaft wurde zwischen Schulbänken des Gymnasium geboren und wurde in der Aula der Universität fortgesetzt. Nach dem Ingenieurstudium haben wir zwei verschiedene Wege eingeschlagen, aber nicht für lange. Tatsächlich arbeiteten wir zufällig in der gleichen Firma … aber bei so vielen positiven Ereignissen die folgten, waren es vielleicht keine Zufälle.

Diese Tätigkeit haben wir nicht lange durchgehalten.
Es war ein wichtiges multinationales Unternehmen und wir dachten, sie würde uns sehr befriedigen. In Wirklichkeit haben wir nur kleine Teile gigantischer Strukturen entworfen, die wir nie vollständig gesehen haben.

Wir konnten weder unserer Kreativität freien Lauf lassen noch mit unseren eigenen Händen anfassen, wozu wir beigetragen haben.

Leider hatten wir nicht einmal Kontakt zum Endkunden. Wir fühlten uns wie ein kleines Rad in einer riesigen Maschine: Das war nicht das Leben, das wir anstrebten. Zusammen mit dem Hochschulabschluss hatten wir auch den Traum in die Tasche gesteckt, etwas zu erschaffen, das sich positiv auf die Menschen auswirken könnte. Unsere Arbeit ging damals nicht in diese Richtung und sie engte uns ein. Es war an der Zeit, unseren Ambitionen Luft zu machen und das Leben in die Hand zu nehmen, das wir uns immer gewünscht hatten.

Wir hatten unsere Fähigkeiten, die Entschlossenheit und die Macht des Internets, die es uns ermöglichen würde, jeden auf der Welt zu erreichen. Uns fehlte nur das Produkt.

mamma bebè - Koala Babycare

In dieser Zeit hatten einige unserer Freunde bereits Kinder.
Giacomo wurde Onkel und war völlig vernarrt in seine Neffen.
Emils Freundin arbeitete im Kinderhort und erzählte oft von besorgten Müttern, deren Babys nach monatelangem Schlafen ohne Kissen abgeflachte Köpfchen bekommen hatten. In diesem Moment hatten wir eine Intuition:

Warum nicht unsere technischen Fähigkeiten nutzen, um Müttern und Vätern bei der Lösung dieses Problems zu helfen?

Dies war der Funke, der unsere Leidenschaft wieder entfachte.
Deshalb haben wir, zwei junge männliche Ingenieure, begonnen, uns mit Leib und Seele dem Wohlergehen von Babys zu widmen.

interno cuscini - Koala Babycare

Unsere technisch-wissenschaftliche Ausbildung führte uns in die erste Phase der Untersuchung des Problems der Plagiozephalie und der auf dem Markt verfügbaren Lösungen.

Wir haben eine fundierte statistische Untersuchung gestartet, um die Bedürfnisse junger Eltern und Säuglingen zu verstehen. Wir haben sämtliche Online-Feedback zu Produkten gelesen, die dem entsprechen, was wir erschaffen wollten.
Wir haben auch Kissen die bereits auf dem Markt waren gekauft, um sie genau zu untersuchen. Wir sprachen mit bekannten Müttern nahmen Kontakt mit erfahrenen Kinderärzten auf, wie z.B. Frau Doktor Bonanno.

Nach der Analyse- und Entwurfsphase kam die Wahl der Materialien. So hat sich der hochwertige BASF Memory Foam mit dem gesteppten Kissenbezug zusammengeschlossen, der nicht nur sehr weich ist, sondern auch dem Waschen ohne eingehen besteht. Wir haben an mehreren Fronten mit einem einzigen Ziel gearbeitet, ohne nur ein Detail zu vernachlässigen.

Wir wollten ein einzigartiges Kissen schaffen, das Beste, das sich um den zarten kleinen Kopf Ihres Kindes kümmert.
Das Beste, um es und seinen Kopf zu unterstützen

So entstand im März 2017 der Prototyp unseres Kissens gegen Plagiozephalie. Wir könnten nicht stolzer auf unsere erste Kreation sein.

Mit ihm wurde Koala Babycare offiziell geboren.

Genau wie ein liebevoller und weicher Koala umschließt unser Kissen den Kopf Ihres Babys und mit der gleichen Zartheit, mit der Sie sich um es kümmern.

Logo Circolare - Koala Babycare

Bei Koala Babycare haben wir nicht nur den Verstand und die Technik eingesetzt, sondern auch das Herz und die Leidenschaft.
Deshalb ist es uns so wichtig, Sie in unsere Welt eintauchen zu lassen und Sie in den ersten Monaten des größten Abenteuers Ihres Lebens zu begleiten, oder besser gesagt: in Eurem Leben.

Wir möchten Ihnen nicht nur ein Produkt anbieten: Das kann jeder. Wir möchten Ihnen unsere Unterstützung und eine 100% positive Erfahrung anbieten, die Sie wie einen Koala umarmt.
Wir möchten Ihnen unsere Begeisterung und Leidenschaft vermitteln, aber auch die Zuneigung und Harmonie, die wir im Koala Babycare Team jeden Tag erfahren.

Ja, denn seit der Entstehung des ersten Kissens ist unsere Familie gewachsen.

Jetzt sind wir nicht nur noch Emil und Giacomo, sondern auch Alberto, Nicoletta, Sara, Elena, Martina, Marta, Arianna, Federico und Margherita haben sich zu uns gesellt. Dank ihnen, sind wir jeden Tag anwesend und verfügbar, um alle Ihre Fragen zu beantworten. Ihnen ist es auch zu verdanken, dass wir Schritt für Schritt weiter wachsen.

Warum nicht die uns geschenkten technischen Fähigkeiten nutzen, um Müttern und Vätern bei der Lösung dieses Problems zu helfen?

Wir beide und auch unsere Wegbegleiter sind es gewohnt, im Großen zu denken. Aus diesem Grund wird die Koala Babycare-Familie weiter expandieren.

Nach den Kissen Koala Perfect Head und Koala Perfect Head Maxi haben zwei weitere Kreationen das Licht erblickt. Das einzigartige multifunktionale Schwangerschaftskissen und ein wahrhaft revolutionäres Babytragetuch.

Mit unseren Produkten möchten wir jeden Aspekt Ihrer Erfahrung in der ersten Lebensphase Ihres Kindes berücksichtigen. Und wer weiß, ob unser großes Denken nicht auf Ihr Kind übergeht wenn es einmal groß ist!

Die Zahlen von Koala Babycare

Wir glauben, dass ein glückliches und strahlendes Leben Jedermanns Recht ist.

Wir haben hart gearbeitet, um unsere Zufriedenheit zu erreichen und es ist uns mit Koala Babycare gelungen.

Auf unsere eigene kleine Art wollen wir dazu beitragen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen. Nicht nur mit den Produkten, die wir kreieren, sondern auch mit der Mentalität, die wir versuchen zu verbreiten und mit unserer Unterstützung für Vereine, die sich mit Kindern befassen. Wir haben uns entschieden, ein “Amica dell’UNICEF” Unternehmen zu werden, um den Kindern, die es am dringendsten benötigen, konkrete Hilfe zu leisten.

Ein Mensch allein wird die Welt nicht verändern, aber gemeinsam können wir es schaffen

Angefangen bei den Kindern, nah und fern, damit sie mit Träumen wachsen und glückliche Erwachsene werden!