MutterschaftNeugeborene

10 Spiele für Babys um die psychophysische Entwicklung zu stimulieren

Welche Spiele für Babys kann man zu Hause machen, um die psychophysische Entwicklung des Kindes zu stimulieren? Finde es im Artikel heraus, voll von einfachen und lustigen Ideen!

giochi neonato stimolanti

In den ersten 12 Lebensmonaten wächst und entwickelt sich das Baby unglaublich. Jeden Tag gibt es einen neuen Fortschritt, die in den Augen von Mama, Papa … und dem Kind selbst, so klein und doch so riesig sind

Artikel von Koala Babycare

Aus diesem Grund ist es wichtig, den Neugeborenen Spiele anzubieten, die es nicht nur unterhalten, sondern dank denen sie neue Entdeckungen machen können und es sowohl physisch als auch sinnlich stimuliert.

Im Gegensatz zu dem, was man denkt, werden keine komplizierten und teuren Gegenstände benötigt. Im Gegenteil: Industriespielzeug, meist aus Kunststoff, ist nicht so anregend wie Spielzeug für Babys, das man selbst zu Hause herstellen kann. Plastik wird in der Tat als Material mit geringem sensorischem Wert angesehen: Es gibt weder der Berührung noch dem Geschmack besondere Empfindungen, die die Sinne sind, die ein Baby von wenigenMonaten am häufigsten benutzt.

In diesem Artikel möchten wir daher eine Reihe von Spielen für Babys vorschlagen, die du selbst mit Alltagsmaterialien erstellen kannst und die speziell zur Stimulierung der psychophysischen Entwicklung entwickelt wurden. Du wirst sehen, wie glücklich dein Kind sein wird, wenn ihr zusammen spielt!

1) Strumpfpuppe

Wähle einen Strumpf, den niemand mehr benutzt, vorzugsweise weiß, rot oder schwarz, und verwandle ihn, in eine einfache Marionette. Zeichne einfach Augen, Nase und Mund mit einem Marker und füge ein Büschel farbiger Wolle hinzu, um das Haar zu simulieren. Stülpe ihn über die Hand und bewege ihn vor dem Baby in verschiedene Richtungen, wenn es sich im Kinderbett oder auf dem Hochstuhl befindet.

Diese Art von Spielen für Babys stimuliert das frontale Sehen, das zu Beginn nicht vorhanden ist (die Kleinen haben tatsächlich nur das Periphere).

calzino marionetta fai da te

2) Spiegel

Nichts ist nahe liegender: Für dieses Spiel brauchst du nur einen Spiegel! Wenn das Baby alt genug ist, um seinen Kopf zu halten, lege es auf einen weichen Teppich oder auf das Bett und lege dich zum ihm hin. Stelle dann den Spiegel vor eure Gesichter, bewege ihn und spiele einige Sekunden lang mit den Reflexionen.

Mit dieser Aktivität stimulierst du seine Fähigkeit, dem Reflex mit den Augen zu folgen, Gesichter zu erkennen und die Nackenmuskulatur zu stärken.

neonato gioca allo specchio

3) Mobile mit Fotos und farbigen Kreisen

Menschliche Gesichter sind in der Tat eine der ersten Formen, die das Neugeborene erkennt: Warum sollte man dann kein Mobile mit Fotos von Mama, Papa und Geschwistern bauen, das über dem Bett hängt? Du kannst es mit euren Nahaufnahmen schmücken und sie mit farbigen Pappkreisen aus alten Toilettenpapierrollen abwechseln.

Dieses Spiel trainiert die visuellen Fähigkeiten des Babys unter allen Gesichtspunkten: Gesichtserkennung, Wahrnehmung von Farben und Tiefe sowie die Fähigkeit, bewegenden Objekten zu folgen.

neonato gioca con giostrino

4) Windrad aus farbigem Karton

Ein weiteres Spiel für kleine Kinder um das Sehen zu trainieren, ist das Windrad.

Du kannst es mit bunten Karten bauen und sie langsam vor dem Gesicht des Babys bewegen, ab ca. 2-3 Monaten. Diese Aktivität wird ihm helfen, die Wahrnehmung von Tiefe und die Fähigkeit, sich auf Objekte zu konzentrieren, zu verbessern.

girandola in carta fai da te

5) Spiele verstecken und suchen

Kennst du das klassische “Guck-guck”, dass alle Kinder zum Lachen bringt – und um ehrlich zu sein auch die Eltern? Hier kann das gleiche Prinzip auch auf Objekte angewendet werden: Wähle die Lieblingspuppe deines Kindes, lasse sie unter einem Laken verschwinden, frage es, wo sie ist und lasse sie dann auf theatralische Weise wieder auftauchen. Lasse das Kind nach einer Weile das Laken mit der Puppe darunter berühren und es findet sie selbst.

Ein Spiel für Babys dieser Art hilft, das Konzept der Objektbeständigkeit zu verstehen – das heißt, es existiert auch dann, wenn wir es nicht sehen.

6) Taktiles Buch

Es gibt viele taktile Bücher auf dem Markt, aber warum es nicht selbst machen? Es reicht aus, Rechtecke aus farbigem Stoff mit verschiedenen Materialien zusammenzunähen – zum Beispiel Watte für ein Gefühl von Weichheit oder Krepppapier, das aufgerollt ist, um Geräusche zu machen. Sogar die Stoffe können unterschiedlich sein: Cord, glatter Satin, weiches Fleece und so weiter.

Dieses Spiel stimuliert den Tastsinn, aber auch die motorische Koordination.

libro tattile fai da te

7) Sensorik Flaschen

Unter den Spielen für Kinder für zu Hause sind die Sensorik Flaschen vielleicht die packendste. Alles, was du tun musst, ist, durchsichtige Plastikflaschen mit Flüssigkeiten unterschiedlicher Dichte zu füllen, die sich nicht mischen – zum Beispiel Wasser und Öl. Oder du kannst Wasser und kleine Gegenstände wie farbige Strohhalme, getrocknete Hülsenfrüchte oder Knöpfe verwenden. Klebe den Verschluss auf die Flasche, damit er sich nicht versehentlich öffnet und fertig!

Du wirst den verblüfften Blick deines Babys sehen, wenn es die Bewegung und Farben in den Flaschen beobachtet oder wenn es sie auf dem Boden rollt.

8) Regenmacher

Nichts ist besser als der Regenmacher, um das Hören auf unerwartete und gleichzeitig entspannende Weise zu stimulieren. Du kannst ihn zu Hause herstellen, eine Handvoll Reis hineinlegen und ihn mit farbigen Stoffen bedecken. Wenn du oder dein Baby ihn bewegst, hört es ein Geräusch ähnlich dem des Regens … und es wird erstaunt sein!

9) Schatztruhe

Dieses Spiel ist perfekt für Babys, die bereits sitzen können, also ab ca. 6 Monaten.

Nimm einen Weidenkorb oder einen Pappbehälter und fülle ihn mit Gegenständen verschiedener Art und Materialien: Wollknäuel, Holzeier, Blechdosen, Socken, Löffel … Das Spiel besteht aus einer Erkundung, die alle Sinne des Kindes anregt, so dass es überraschende Entdeckungen machen kann (zum Beispiel die Ursache-Wirkungs-Beziehung zwischen eines Objekts und dem Geräusch, das es erzeugt).

Besonders zu Beginn wird ein Großteil der Erkundung durch den Mund gehen: Wir empfehlen daher, dass die Objekte sauber gehalten werden – und sie häufig gewechselt werden, damit das Kind nicht das Interesse verliert.

10) Schachtel

Dieses Spiel könnte nicht einfacher sein: Alles, was du brauchst, ist eine robuste Box, die groß genug ist für das Baby. Es ist ein Spiel für Babys, das man spielen kann sobald es krabbelt, um seine Bewegungsfähigkeit zu stimulieren: Lege es in die Schachtel, lege sie auf einen weichen Teppich, umgeben von interessanten Gegenständen … es wird Spaß am Klettern haben, um herauszukommen!

neonato gioca in un cartone

Wie du siehst, gibt es unzählige Ideen für Babyspiele, die zu Hause gemacht werden können. Versuche, einige in die Praxis umzusetzen, und du wirst sehen, dass die Stimulierung der psychomotorischen Fähigkeiten des Kindes einfacher und unterhaltsamer sein wird als je zuvor!

Gehe zur nächsten Lesung