FamilieKindMutterschaft

Allein im Kinderbett schlafen ist einfach mit diesen 7 Tipps

Du hast alles versucht, dein Kind ins Kinderbett zu bringen, aber es hat nicht funktioniert? Hilf ihm, mit unseren Ratschlägen einen wichtigen Schritt in Richtung Autonomie zu machen.

bambina dorme sul cuscino Koala Babycare

Dein Kind hat sich daran gewöhnt, mit euch im Bett zu sein, und die Idee, es endlich allein im Kinderbett schlafen zu sehen, scheint wie eine Utopie zu sein?  Keine Sorge, es gibt einen Weg es daran zu gewöhnen, wir erklären es gleich.

Artikel von Koala Babycare

Sehen wir es zuerst aus den Augen des Kleinen: Schlafen im Elternbett, verwöhnt und geschützt von Mama und Papa, würde jeder lieben. Je mehr Zeit von Geburt an vergeht, desto schwieriger wird es für den Kleinen, diese Gewohnheit aufzugeben. Deshalb wollen wir heute einen Plan vorschlagen, um selbst das widerwilligste Kind ins Kinderbett zu bringen. Aber zuerst lass uns zusammen herausfinden, was die Vorteile dieses Plans sind.

Warum das Kind daran gewöhnen, im Kinderbett zu schlafen

In den ersten Wochen nach der Geburt des Babys ist es viel einfacher und natürlicher, das Co-Sleeping zu praktizieren, das heißt, mit ihm im Bett zu schlafen.  Denn so muss die Mutter nicht jedes Mal aufstehen, wenn sie es stillen muss, und sie wird mit ihm bequem einschlafen können.

Es ist aber auch wahr, dass aus Wochen bald Monate werden und in kürzester Zeit beginnt das Kind zu sprechen und zu gehen, ohne irgendeine Absicht zu zeigen, in seinem Kinderbett zu schlafen. In einem bestimmten Alter ist es jedoch gut, sich an das Alleinschlafen zu gewöhnen, und die Gründe sind vielfältig:

  • für ein Neugeborenes ist es sicherer, in einem speziellen Ort zu ruhen, wo die Risiken des Erstickens auch dank Utensilien wie unserem Kissen Koala Perfect Head minimiert werden; ;
  • Schlafen im Kinderbett hilft dem Kind, eine gewisse Autonomie und Sicherheit zu entwickeln;
  • Für ein gesundes Paarleben ist es gut, einen Raum der Intimität zu erhalten, in dem die Rolle des Partners ohne die ständige Anwesenheit von Kindern wiederhergestellt werden kann.

Es liegt an euch Eltern zu entscheiden, ob ihr Co-Sleeping praktizieren möchtet und das Baby zu einem späteren Zeitpunkt daran gewöhnt, im Kinderbett zu schlafen, oder ob ihr es sofort allein schlafen lässt. Was ihr aber wissen müsst, je mehr Zeit vergeht, umso schwieriger wird es sein, die Gewohnheit zu ändern. 

Wie man dem Kind beibringt, allein zu schlafen

Wenn man zehn verschiedene Experten konsultiert, kann man sicher sein, dass man zehn verschiedene Vorschläge hören wird, um dem Kind das Alleinschlafen beizubringen. Was wir empfehlen, ist eine persönliche Strategie zu entwickeln: Niemand kennt dein Kind besser als du. Setze die verschiedenen Vorschläge in die Praxis um, kombiniere sie, schaue was funktioniert und was nicht. Du musst auf jeden Fall geduldig sein, aber wir sind sicher, dass du die richtige Möglichkeit findest, die für dein Baby die richtige ist. 

1. Beständigkeit, immer

Das erste, was wir im Auge behalten sollten, und vielleicht das Wichtigste, ist, dass die Eltern entschlossen und vereint vorgehen müssen.  Wenn entschieden wird, dass es Zeit für das Baby ist, allein im Kinderbett zu schlafen, müssen sowohl der Vater als auch die Mutter Entschlossenheit zeigen und dürfen keine Kompromisse eingehen. Beide müssen helfen, die Strategie zu wählen und sie dann anzuwenden: Teamarbeit wird zu besseren Ergebnissen führen. 

2. Erstelle eine einladende Umgebung

Für einige Kinder ist das Einschlafen schwierig, weil dies unbewusst bedeutet, sich von den Eltern trennen zu müssen, ohne die Gewissheit zu haben, dass sie da sind, wenn sie aufwachen. Schlafen im Kinderbett in Einsamkeit kann dieses Gefühl verstärken. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass das Zimmer gemütlich und angenehm ist: das Kleine fühlt sich entspannt und gibt sich leichter dem Schlaf hin. Die Umgebung muss dunkel (vielleicht mit einem Nachtlicht) und die Temperatur angenehm sein, aber nicht zu hoch (ca. 20-22 Grad). Die Bettdecke sollte nicht kalt und der Pyjama sollte bequem sein: das macht es leichter zu schlafen. 

3. Das richtige Kinderbett wählen

Das Bett ist das wichtigste Element, wenn du deinem Kind das Alleinschlafen beibringen möchtest. Unser Rat, wenn es schon groß genug ist, wählt es zusammen aus, vielleicht fällt die Wahl auf ein Montessori-Bett.  Sein Hauptmerkmal, es ist sehr niedrig, so dass das Kind frei ist, autonom rein und raus zu steigen, ohne das Risiko, verletzt zu werden. Lasse das Kind es tagsüber erkunden und nutzen, besonders am Anfang: Es ist wichtig, dass es mit diesem neuen “Begleiter” interagieren kann, um sich wohl zu fühlen. 

bambino dorme nel lettino con cuscino Koala

4. Die Abendaktivitäten

Was am Abend nach dem Abendessen getan wird, muss der Abschluss des Tages sein. Nein zu strengen Spielen oder Trickfilme voller Farben und Energie. Stattdessen lieber Bücher lesen, beruhigende Lieder hören und weniger körperlich anregende Aktivitäten ausführen. 

5. Früh schlafen

Die erste feste Regel, die Schlafenszeit festlegen. Falle nicht in die Falle, das Baby spät wach zu halten mit dem Gedanken, es müde zu machen, damit es mehr schläft. In der Tat, wenn Kinder sehr müde sind, kämpfen sie, damit sie nicht einschlafen und so sind sie aufgeregt. Dann lege einen Zeitplan fest, am besten früh ist und immer gleich. 

6. Erstelle eine Routine

Zeit ist eines der Elemente der Schlafroutine, sie wird durch andere Verhaltensweisen bereichert, aber sie ist vielleicht das stärkste Instrument, um einem Kind beizubringen, allein im Kinderbett zu schlafen.

Die Aktivitäten sollten immer in der gleichen Reihenfolge durchgeführt werden, so als ob sie ein Ritual wären, das dem Kind sagt, dass es Zeit ist, schlafen zu gehen. Ein Beispiel? Zähne putzen, heißes Bad, Massage mit entspannendem Öl, Pyjama, Geschichte oder Wiegenlied mit dem Kleinen, der bereits im Dunkeln in seinem Kinderbett liegt. 

7. Vorbereitung auf Rückfall

Es wird passieren: Du wirst das Gefühl haben, Fortschritte gemacht zu haben, und dann wirst du plötzlich dein Kind verzweifelt mitten in der Nacht weinend vorfinden, weil er in euer Bett kommen will. Oder weil es nichts davon wissen will, ohne dich an seiner Seite einzuschlafen. Stelle dich diesem Abenteuer mit dem Wissen, dass es Schritte vorwärts und dann zurück gibt, und so weiter. Aber, wir versprechen dir, schlussendlich wird dein Kind lernen, im Kinderbett zu schlafen und – sogar – wird es dies gerne tun. Und du und Papa könnt euer Bett wieder voll in Besitz nehmen! 

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

Gehe zur nächsten Lesung